Programmieren lernen mit Scratch

Scratch: Programmieren lernen für Kinder & Jugendliche

Kinder und Jugendliche ab der 3. Klasse Volksschule bis 2. Klasse Gymnasium oder NMS lernen die Programmiersprache Scratch.

  • eigens für die Altersgruppe entwickelt
  • grafische Benutzeroberfläche
  • Erstellung von Spielen und interaktiven Geschichten
  • Kinder arbeiten mit bunten Befehlsblöcken
  • Erlernen von ersten Programmierkonzepten und Grundlagen der Informatik
Scratch auf dem Laptop

Hintergründe

Scratch ist eine grafische Programmiersprache die von einer der weltweit führenden technischen Universitäten, dem MIT (Massachusetts Institute of Technology), entwickelt wurde. Mit Scratch lernen Kinder erste Programmierkonzepte, Grundlagen der Informatik und verinnerlichen nebenbei zahlreiche sehr wichtige Kompetenzen. Über diese Kompetenzen – die laut World Economic Forum die wichtigsten des 21. Jahrhunderts sind – finden Sie detaillierte Informationen unter Warum Programmieren.

Kinder lernen in der Programmiersprache Scratch erste Programmierkonzepte und verinnerlichen damit wesentliche Teile der wichtigsten Kompetenz des 21. Jahrhunderts.

Beispiele aus der arbeit mit Scratch

Sequenz: Scratch Befehle müssen wie Puzzleteile aneinandergesteckt werden, damit das Programm funktioniert. Logisches Denken wird dadurch geschult, und Kinder verinnerlichen, dass Reihenfolgen eingehalten werden müssen.

Iteration: Eine Iteration bzw. eine Schleife wiederholt einen Teil eines Programmes mehrmals. Die unterschiedlichen Arten der Schleifen (Zählschleifen, kopfgesteuerte Schleifen und Endlosschleifen) werden im acodemy-Kurs altersgerecht behandelt. Dieses wichtige Konzept der Informatik in der Codingsprache Scratch wird auch sehr spielerisch erlernt.

Events: Ein Event, wie z.B. ein Tastendruck oder das Anklicken einer Figur, löst eine oder mehrere Aktionen aus.

Variablen: Variablen sind in der Informatik Platzhalter für Informationen. Die altersgerechte Verwendung von Variablen wird in der Programmiersprache Scratch beispielsweise für einen Punktestand oder die Geschwindigkeit von Figuren benötigt.

Zufallszahlen: Mithilfe der Zufallszahlen kann ganz einfach eine Zahl ermittelt werden, die in einem bestimmten Wertebereich liegt. Ein Stern wird eingesammelt und soll irgendwo auf der Bühne erneut erscheinen? Kein Problem, wir lösen es hier ganz einfach mithilfe des Koordinatensystems und der Zufallszahlen!

Boolesche Logik: Bei der booleschen Logik werden Entscheidungen auf Basis einer Antwort auf eine Frage getroffen. Die Antwort kann wahr oder falsch sein, jedoch nie beides gleichzeitig: Hat die Figur den Rand getroffen? Dafür gibt es nur zwei mögliche Antworten – wahr oder falsch. Aussagen lassen sich auch miteinander verknüpfen: mit „und“, „oder“ und „nicht“. Die Programmiersprache Scratch ermöglicht ganz großartig, mit einem kompetenten Lehrplan, diese logischen Konzepte, die in der Informatik unerlässlich sind, spielerisch und für Kinder verständlich zu vermitteln.

Ein kleines Beispiel in Scratch: Eine Figur schießt einen Ball. Dieser Ball kann entweder die gegnerische Figur oder die Wand treffen. Dies wird mit einem „oder“ gelöst. Sobald mindestens eine der beiden Aussagen wahr ist, hört der Ball auf sich zu bewegen.

Programmieren mit Scratch

Unsere Programmierkurse mit Scratch

Scratch Kurs für Anfänger

Anfänger

Scratch Anfängerkurs

Programmiere deine eigenen Computerspiele!

Scratch Kurs für Kenner

Kenner

Folgekurs nach dem Anfängerkurs

Programmiere noch tollere Spiele mit neuen Grafiken und neuer Logik!

Scratch Kurs für Fortgeschrittene

Fortgeschrittene

Nach ca. 2 Semestern Coding

Komplexere Logik und noch spannendere Spiele!

Buben lernen Programmieren

Warum ist Programmieren für Kinder sinnvoll?

Programmieren bedeutet Probleme systematisch zu lösen, kreativ zu sein und aus Fehlern zu lernen.

Kursprogramm: Programmierkurse, Camps, Workshops

Aktuelles Kursprogramm

Unsere Programmierkurse für Kinder finden am Nachmittag an unseren Standorten bzw. in der Schule Ihres Kindes statt.

Programmieren ist gut für die Schule

Programmieren ist gut für die Schule

Kinder, die programmieren lernen, haben auch in der Schule einen Vorteil. Selbständigkeit, Konzentration, Mathematik, usw.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch, per E-Mail oder über das Kontaktformular zur Verfügung.